Samstag, 21. Juli 2012

Test: Aquarellbleistift!


Letztens habe ich mir einen Aquarellbleistift zugelegt.
Ich habe den Stift gesehen und wollte sofort wissen, wie es sich damit Skizzieren lässt *_*
Mein erster billig Versuch für den eines meiner Maskottchen (Der Bestatter) herhalten musste :D


Also ich bin von dem Stift einigermaßen begeistert, man kann die Farbe mit Wasser schön verwischen (da brauch ich noch Übung) und er lässt sich auch recht gut weg radieren, sollte man sich denn so sehr verhauen haben, dass man zum Radiergummi greifen muss ;)
Bisher fand ich die Schattierungen, die ich ohne Wasser damit hinbekommen habe aber noch ansprechender, denn die Mine ist recht weich (trotz HB), eignet sich daher hervorragend für schicke Verläufe X333
Ich werde noch weiter damit herum Experimentieren, aber fürs Erste kann ich ihn guten Gewissens empfehlen. d(Ö.Ö)b

Grüße
Screeny



Kommentare:

  1. Oh, das Bild sieht wunderbar weich aus :) ein großer Vorteil, wenn man mit Aquarellstiften arbeitet. Ich wüsste gar nicht, dass es auch Aquarellbleistifte gibt ö-ö man lernt immer wieder was neues.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, gibt es. Ich war auch erstaunt und dann furchtbar neugierig >.<
      Der Stift MUSSTE einfach getestet werden XD

      Löschen